Bison Maxess verringert Komplexität mit IBM Cloud-Lösung

Kostensenkungen und schnellere Implementierungen für kommerzielle Anwendungen in der Cloud

Published on 11-Mar-2012

"Wir arbeiten jetzt seit 15 Jahren eng mit IBM zusammen. Das IBM Cloud-Team geht genau auf unsere Anforderungen ein und berücksichtigt sie bei einem Update der Cloud-Plattform. Wir sind überzeugt, mit IBM SmartCloud Enterprise die bestmögliche Lösung für unsere Kunden und für uns selbst gewählt zu haben." - Florian Bernauer, Geschäftsführer, Bison Maxess GmbH

Customer:
Bison Maxess GmbH

Industry:
Computer Services

Deployment country:
Germany

Solution:
Cloud Computing, Enabling Business Flexibility, SmartCloud - Services, Infrastructure Simplification, Optimizing IT

Overview

Bison Maxess GmbH ist ein expandierendes IT-Unternehmen mit Sitz in Kaiserslautern. Das wichtigste Produkt des Unternehmens ist das Warenwirtschaftssystem Bison Process x-trade, ein Komplettpaket speziell für den Handel. In einer renommierten ERP-Zufriedenheitsstudie wird die Bison Process x-trade seit mehr als drei Jahren durchgehend in der Spitzengruppe gelistet.

Business need:
IT-Lösungen bleiben manchmal hinter den Erwartungen zurück, weil knappe Budgets es unmöglich machen, einen zuverlässigen Betrieb geschäftskritischer Systeme zu gewährleisten. Insbesondere kleine und mittelgroße Händler stehen vor der Herausforderung, mit vorhandenen Budgets den bestmöglichen geschäftlichen Nutzen aus ihrer IT zu ziehen.

Solution:
Mit der Implementierung des Warenwirtschaftssystems Bison Process x-trade auf der IBM® SmartCloud™ Enterprise Plattform können Händler eine umfassende Lösung einsetzen – kosteneffizient, mit schlanken IT-Ressourcen, sicher und zuverlässig.

Benefits:
Beschleunigt Implementierungsprojekte deutlich. Senkt Kosten für die Einrichtung von Test- und Entwicklungsumgebungen um 40 Prozent. Verringert die Komplexität und ermöglicht es Händlern, ihr Geschäft voranzubringen, statt sich um das Management der Technologie zu kümmern.

Case Study

Klicken Sie hier, um diese Referenz auf Englisch zu lesen.

Bison Maxess GmbH ist ein expandierendes IT-Unternehmen mit Sitz in Kaiserslautern. Das wichtigste Produkt des Unternehmens ist das Warenwirtschaftssystem Bison Process x-trade, ein Komplettpaket speziell für den Handel. In einer renommierten ERP-Zufriedenheitsstudie wird die Bison Process x-trade seit mehr als drei Jahren durchgehend in der Spitzengruppe gelistet.

Cloud-Angebote verringern die Komplexität
Bison Maxess hat viel Erfahrung mit der Implementierung seiner Bison Process x-trade in Private-Cloud-Umgebungen bei Großkunden. Jetzt bietet das Unternehmen auch kleinen und mittelgroßen Händlern an, die Lösung in einer Cloud zu betreiben, die in IBM Rechenzentren gehostet wird.

„Die Verwaltung eines IT-Systems ist komplex“, erklärt Florian Bernauer, Geschäftsführer bei Bison Maxess. „Denn zahlreiche Middleware- und Hardware-Komponenten müssen eingerichtet und gewartet werden. Mittelständler verfügen jedoch oft nicht über die Spezialisten, die man dafür benötigt. Indem wir die Bison Process x-trade in einer Cloud bereitstellen, die auf der IBM SmartCloud Enterprise Technologie basiert, können wir die Implementierung und den Support vereinfachen.“

Der Betrieb eines zentralen Warenwirtschaftssystems mit Kassen-management in der Cloud ermöglicht es den Händlern, ihre Infrastruktur- und Wartungskosten zu senken und sich auf ihr Hauptgeschäft statt auf die Systemadministration zu konzentrieren.

„Mit unserer auf der IBM SmartCloud Enterprise Plattform betriebenen Bison Process x-trade können unsere Kunden verteilte lokale Server durch flexible Kapazitäten in der Cloud ersetzen“, so Florian Bernauer. „Lediglich die Kassenterminals verbleiben in den Filialen; alle anderen Systeme werden in der IBM Cloud gehostet.“

Entscheidung für IBM als Cloud Provider
„Wir haben verschiedene Alternativen geprüft und uns in enger Absprache mit unseren Kunden für IBM als Cloud-Provider entschieden“, erklärt Florian Bernauer. „Viele Kunden möchten von flexiblen Angeboten wie Capacity on Demand profitieren, aber keine Kompromisse bei der Sicherheit eingehen. Mit seinen innerhalb Deutschlands aufgebauten Rechenzentren kann IBM die höchsten Anforderungen an die Datensicherheit und den Datenschutz erfüllen.“

IBM Spezialisten bewerten die Anforderungen an Leistung und Kapazität und wählen die am besten geeignete Option aus. So lässt sich die Leistungsfähigkeit der IBM SmartCloud Enterprise Lösung jederzeit flexibel an die jeweiligen Anforderungen des Kunden anpassen. „Die Capacity-on-Demand-Option ermöglicht es unseren Kunden, Workload-Spitzen auf einfache Weise abzufedern. Sie brauchen kein Kapital für IT-Ressourcen zu binden, die gar nicht täglich benötigt werden“, erläutert Florian Bernauer.

Häfele mit Bison Maxess Lösung in der Cloud
Häfele ist als weltweit agierende Unternehmensgruppe Händler und Produzent von Möbel- und Baubeschlägen sowie elektronischen Zutritts- und Kontrollsystemen. Bison Maxess konnte das Unternehmen mit seinem kompletten Software-as-a-Service-Angebot für Filial-Software inklusive Warenwirtschafts- und Kassenfunktionalitäten überzeugen. Die benötigte Infrastruktur für die zentralen Bison Process x-trade und store Anwendungen wird in der IBM SmartCloud in Ehningen zur Verfügung gestellt.

Eine erste Filiale in Madrid in Spanien wurde bereits problemlos auf das neue Konzept umgestellt. Die Lösung soll nun in allen zukünftigen spanischen Franchise-Filialen ausgerollt werden.

„Mit der Bison Process x-trade, die komplett auf der IBM SmartCloud Enterprise Plattform betrieben wird, können wir mit einem absoluten Minimum an lokalen IT-Ressourcen die benötigten Warenwirtschafts-Funktionalitäten nutzen“, erklärt Wilfried Mast, Leiter der Anwendungsentwicklung bei Häfele GmbH & Co. KG. „Es gibt keinerlei Einschränkungen gegenüber einer lokalen Installation.“

Die Vorteile von IBM SmartCloud Enterprise
Mit IBM SmartCloud Enterprise kann Bison Maxess als Lösungsanbieter Projekte deutlich schneller realisieren. Florian Bernauer: „Mit IBM SmartCloud Enterprise können wir unseren Kunden Testumgebungen innerhalb weniger Tage anstelle von vier bis sechs Wochen zur Verfügung stellen.“

Die schnellere Implementierung von Test- und Entwicklungssystemen sorgt nicht nur für kürzere Projektlaufzeiten, sondern senkt auch die Kosten für die Kunden um etwa 40 Prozent. Und diese können sich besser auf die eigentliche Implementierung statt auf die Infrastruktur konzentrieren.

„Wir arbeiten jetzt seit 15 Jahren eng mit IBM zusammen“, so Florian Bernauer. „Das IBM Cloud-Team geht genau auf unsere Anforderungen ein und berücksichtigt sie bei einem Update der Cloud-Plattform. Wir sind überzeugt, mit IBM SmartCloud Enterprise die bestmögliche Lösung für unsere Kunden und für uns selbst gewählt zu haben.“

Weitere Informationen
Wenn Sie mehr über IBM SmartCloud Enterprise erfahren möchten, wenden Sie sich an Ihren IBM Ansprechpartner oder IBM Business Partner oder besuchen Sie uns unter: ibm.com/de/cloud

Products and services used

IBM products and services that were used in this case study.

Service:
GTS ITS Middleware: SmartCloud Enterprise, GTS ITS Server: Smart Business Cloud (Compute)

Legal Information

© Copyright IBM Corporation 2013. IBM Deutschland GmbH, 71137 Ehningen, Deutschland. ibm.com/de. IBM Österreich, Obere Donaustrasse 95, 1020 Wien. ibm.com/at. IBM Schweiz, Vulkanstrasse 106, 8010 Zürich. ibm.com/ch. Hergestellt in Deutschland. Oktober 2013. IBM, das IBM Logo, ibm.com und IBM SmartCloud sind eingetragene Marken oder Marken der IBM Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere Produkt- und Servicenamen können Marken von IBM oder anderen Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM Marken finden Sie auf der Webseite „Copyright and trademark information“ unter ibm.com/legal/copytrade.shtml. Bison Process x-trade ist ein Produkt von Bison Maxess GmbH. IBM und Bison Maxess GmbH sind voneinander unabhängige Unternehmen und jeweils für ihre eigenen Produkte verantwortlich. Weder IBM noch Bison Maxess GmbH übernehmen ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistungen im Hinblick auf die Produkte des jeweils anderen. Dieses Dokument ist zum Datum seiner Erstveröffentlichung aktuell und kann jederzeit von IBM geändert werden. Nicht alle IBM Angebote sind in jedem Land, in welchem IBM tätig ist, verfügbar. Die angeführten Kundenbeispiele dienen nur zur Illustration. Die tatsächlichen Ergebnisse beim Leistungsverhalten sind abhängig von der jeweiligen Konfiguration und den Betriebsbedingungen. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, den Betrieb von Produkten oder Programmen anderer Anbieter in Verbindung mit IBM Produkten und Programmen zu prüfen und zu verifizieren. Die Informationen in diesem Dokument werden auf der Grundlage des gegenwärtigen Zustands (auf „as-is“-Basis) ohne jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung zur Verfügung gestellt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Gewährleistungen für die Handelsüblichkeit, die Verwendungsfähigkeit für einen bestimmten Zweck oder die Freiheit von Rechten Dritter. Für IBM Produkte gelten die Gewährleistungen, die in den Vereinbarungen vorgesehen sind, unter denen sie erworben werden.