Ein neuer Standard für die Leasingbilanzierung ist in Vorbereitung. Sind Sie bereit?

Ein weltweiter Standard für die Bilanzierung von Leasingverträgen ist in Vorbereitung und wird sich für unvorbereitete Unternehmen negativ in der Bilanz auswirken.

Die Entscheider im Finanzbereich legen ein immer höheres Gewicht auf Immobilien und Anlagen als wichtige strategische Ressourcen. In Kürze wird ein neuer Standard für die Leasingbilanzierung eingeführt, der dafür sorgt, dass neue Vermögenswerte und Verbindlichkeiten in Milliardenhöhe auf den Bilanzen von Unternehmen weltweit erscheinen werden. In Unternehmen, die sich nicht entsprechend anpassen, können sich die neuen Regelungen negativ auf das Verhältnis von Verschuldung und Ertrag auswirken, z. B. auf die Eigenkapitalquote und die Rendite.

Trotzdem geben 92 Prozent der Unternehmen an, dass sie noch nicht darauf vorbereitet sind, die neuen Regeln umzusetzen. Die meisten gehen davon aus, dass sie neue oder aufgerüstete Software für das Asset- oder Immobilienmanagement benötigen, um den neuen Bestimmungen gerecht zu werden.

Hilfe ist da. IBM TRIRIGA beschleunigt die Vorbereitung auf den neuen Standard für die Leasingbilanzierung. Mit dieser Lösung erhalten Sie ein zentrales, vereinheitlichtes System für das Betriebs- und Finanzmanagement und die Berichtserstattung zu allen geleasten Vermögenswerten. Sie vereinfacht die Komplexität, die von dem neuen Standard für die Leasingbilanzierung geschaffen wird. Zudem trägt Sie zur Erhöhung der Rendite aus den geleasten Vermögenswerten bei. Sie bietet außerdem vorausschauende Ansichten für ein besseres Verständnis der Auswirkungen, die der neue Standard für die Leasingbilanzierung auf Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen hat.

Über die Unternehmensbilanz hinausdenken: Bewertung des neuen Bilanzierungsstandards für Leasingverhältnisse. Lesen Sie wie globale Bilanzierungsstandards Ihr Unternehmen beeinflussen. Analystenbericht herunterladen