Primäre Registerkartennavigation

Von Praktikern für Praktiker:
Der IBM Proof of Technology Workshop.


Immer wieder treffen Softwareentwickler auf dieselben Herausforderungen: In einem festen, oft knappen Zeit- und Kostenrahmen gilt es, hochqualifizierte Software zu liefern. Hinzu kommt die Schwierigkeit, dass an einem Projekt oftmals verteilte Entwicklungsteams beteiligt sind, die zusammen die komplexen Anforderungen und wechselnden Kundenwünsche erfüllen müssen. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, entscheiden sich viele Unternehmen für eine agile Softwareentwicklung.

Die IBM Rational Technologieplattform Jazz gestaltet die Softwarebereitstellung interaktiver, produktiver und transparenter. Sie ist auf globale und verteilte Teams abgestimmt und verändert die Art und Weise der gemeinsamen Softwareentwicklung grundlegend.

Die Collaborative Lifecycle Management-Lösung umfasst die folgenden Produkte:

Der IBM Rational Requirements Composer ist eine Anforderungsverwaltungslösung für zusammenarbeitsorientierte und schnell abzuwickelnde Projekte mit intensiver Involvierung mehrerer Beteiligter. Mit dieser Software können Teams über den gesamten Projektlebens-zyklus hinweg Anforderungen effektiv definieren und verwenden. Das gesamte Team erstellt und verwendet Anforderungen, obwohl dieser Prozess möglicherweise von einem Geschäfts-analysten geleitet wird. Bessere und schneller zur Verfügung stehende Anforderungen führenzu weniger Nachbearbeitungen, kürzeren Entwicklungszeiten und besseren Geschäftsergeb-nissen.

IBM Rational Team Concert hilft Unternehmen bei der Entwicklung besserer Software Produkte mit einer umfassenden, einfachen Entwicklungsumgebung für Teams, die eine agile, formale und hybride Planung und Berichterstellung umfasst - alles auf einer gemeinsamen Plattform.

Der IBM Rational Quality Manager stellt Qualitätssicherungsteams die Mittel zur Überwachung aller Aspekte der Qualitätssicherung bereit und wurde speziell für die Verbesserung der Zusammenarbeit von Testteams entwickelt. Das Produkt ermöglicht Ihnen, Informationen reibungslos auszutauschen, durch Automatisierung Projektphasen zu verkürzen und anhand von Berichten über Projektkennzahlen fundierte Entscheidungen zu treffen.

Sind auch Sie mit dem Aufwand für das Management und die Verfolgung von kontinuierlichen Änderungen bei Testfällen und Anforderungen ausgelastet? Sind Sie in der Lage, die enorme Menge an Testergebnisdaten zu konsolidieren, um aussagekräftige Teststatusberichte zu generieren? Wenn auch Ihre Fachabteilung diese Aufgaben bewältigen soll, ist unser Proof of Technology – IBM-Rational Jazz / Collaborative Lifecycle Management technology Workshop genau das Richtige für Sie!

Diese praxisorientierte Präsentations- und Übungsplattform richtet sich an Wirtschaftsanalysten, Software-Entwickler und -Tester.

Spezifische Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Die Unterlagen und Übungen werden in englischer Sprache zur Verfügung gestellt.

Der Vortrag wird in deutscher Sprache gehalten.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.


Welchen Mehrwert bietet Ihnen die Veranstaltung:
"IBM-Rational Jazz / Collaborative Lifecycle Management technology"?


Stellen Sie sich vor, wenn Ihre Wirtschaftsanalysten, Software-Entwickler und -Tester Folgendes konnten:

Diese praxisorientierte Präsentationsplattform richtet sich an Entwickler und IT-Experten, die daran interessiert sind, wie Sie Ihrem Unternehmen dabei helfen können die Kosten zu reduzieren, die Service Qualität zu verbessern und Innovationen zu ermöglichen.


Wie profitieren Sie von Collaborative Lifecycle Management mit IBM Rational Jazz?


IBM stellt eine umfassende, offene Plattform bereit, die Teams zusammenbringt und die folgende Vorteile bietet:

Unternehmen, die bereits mit agilen Methoden entwickeln, können nicht nur höhere Erfolgsquoten erreichen, sondern auch einen besseren Return on Investment (ROI)erzielen.

Sorgen auch Sie mit der CLM-Lösung (Collaborative Lifecycle Management, Zusammen-arbeitsorientierte Verwaltung von Anwendungslebenszyklen) für die Abstimmung zwischen Ihren Entwicklungs- und Testteams sowie Ihren Geschäftsprioritäten.

Lernen Sie, wie Collaborative Lifecycle Management Sie in Ihrer agilen Software-Entwicklungsumgebung unterstützen kann und Ihnen somit zu einer einfachen, flexiblen und produktiven Teamzusammenarbeit verhelfen kann.


Das Wichtigste im Überblick:

Termin: 27. Juni 2013
09:00 – 16:30 Uhr
(Begrüßungskaffee ab 08:45 Uhr)
Ort: IBM Innovation Center
IBM Schweiz
Vulkanstrasse 106
8010 Zürich
Schweiz
Ansprechpartner: Daniel Diebolt
Telefon: +41-58-333-8846
E-Mail: DIDA@ch.ibm.com
Teilnehmerzahl: Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 beschränkt!
Teilnehmergebühr: Keine.
Die Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.
Anfahrtsplan:
Anmeldung unter:

Wir helfen Ihnen gerne

Möchten Sie ein Produkt kaufen oder sich informieren?


08:30 - 09:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer,
Registrierung und Begrüßungskaffee
09:00 - 09:30 Uhr Collaborative Lifecycle Management - Übersicht (Präsentation)
09:30 - 10:15 Uhr Lab 1: Abstimmung der Pläne (Hands-on)
10:15 - 10:30 Uhr Kaffeepause
10:30 - 11:15 Uhr Lab 2: Eine Änderungsanforderung beantworten (Hands-on)
11:15 - 12:00 Uhr Lab 3: Eine Iteration planen (Hands-on)
12:00 - 13:00 Uhr Mittagspause
13:00 - 13:45 Uhr Lab 4: Einen Arbeitsschritt beenden (Hands-on)
13:45 - 14:15 Uhr Lab 5: Einen Arbeitsschritt testen und festlegen (Hands-on)
14:15 - 15:00 Uhr Lab 6: Den Testlauf dokumentieren (Hands-on)
15:00 - 15:15 Uhr Kaffeepause
15:15 - 16:00 Uhr Was gibt es Neues bei der CLM Release v4.0.2 (Präsentation)
16:00 - 16:30 Uhr Zusammenfassung, Frage- und Antwortrunde

Wir helfen Ihnen gerne

Möchten Sie ein Produkt kaufen oder sich informieren?